Preise in € inkl. MwSt.,
zzgl. Versandkosten Versandkostenfrei ab 75 €
soulcup Getränkebecher
29,90 Euro

inkl. MwSt., zzgl. VERSANDKOSTEN
Lieferung in 2 bis 4 Tagen


Das Produkt:
Was sind wir in den letzten Jahren um wiederverwendbare Kaffeebecher herumscharwenzelt - und nix schien uns irgendwie so richtig toll zu sein. Vielleicht auch, weil wir schon wußten, dass die Leute von soulbottles da an was basteln.

Das hat zwar lange gedauert - das Crowdfunding für den soulcup war 2016, Ihr könnt Euch also sicher sein, dass zwei bis drei Jahre in die Entwicklung gesteckt worden sind - aber nun freuen wir uns umso mehr über das Ergebnis: Einen Getränkebecher ganz ohne fossiles Plastik, und hübsch ist er obendrein.

Wie seine Kollegen zum Wegwerfen hat der Becher einen Körper, in die die Flüssigkeit kommt, und einen Deckel mit zwei Löchern - eins zum daraus Trinken, eins zum "Entlüften". Darüber hinaus wird eine schmale Manschette aus Naturkautschuk mitgeliefert, die als Hitzeschutz für die Finger und als Antirutsch dient. Auslaufsicher wird der Becher durch eine Dichtung aus Nauturkautschuk. Den Deckel aufzusetzen, bedarf etwas Übung, ist aber für clevere MüllvermeiderInnen machbar.

Eigenschaften:
- Geschmacksneutral.
- BPA-frei.
- Spülmaschinenfest.
- 1 Euro pro Becher geht an Trinkwasserprojekte.

Farbe:
- Keramikbecher: weiß mit schwarzem Aufdruck (Motiv: Kaffeestrauch)
- Keramikdeckel: weiß
- Dichtung: schwarz
- Ring um den Becher, der als Hitzeschutz dient: schwarz

Volumen:
Etwa 370 Milliliter.

Gewicht:
Circa 400 Gramm.

Größe:
Höhe insgesamt 12,5 Zentimeter.
Durchmesser oben: 9 Zentimeter.
Durchmesser unten: 7,4 Zentimeter.

Material:
Keramik, Naturkautschuk.

Ist dieses Produkt vegan?
Ja.

Verpackung:
In einem Pappkarton, auf dem sich 3 Aufkleber aus Papier befinden, mit Kräuselpapier als Füllmaterial.

Hergestellt in Deutschland.

Lieferung
soulbottles liefert uns die soulbottles im Versandkarton und mit Papier als Füllmaterial. Das Paketband ist aus Papier.
Wir liefern Euch komplett plastikfrei. Dafür sind wir monomeer.

soulcup - ein oder zwei Tipps

Da der Dichtungsring des soulcups aus Naturkautschuk ist, läßt sich der Keramikdeckel manchmal nicht ganz so leicht aufsetzen. Es hilft zum einen, den Deckel beim Aufsetzen leicht zu drehen (das heißt ihn eher aufzuschrauben als reinzudrücken), zum anderen empfiehlt es sich, den Naturkautschukring innen etwas anzufeuchten.

Zugegebenermaßen könnte das Anfeuchten beim Heißgetränkekauf in der Öffentlichkeit schwierig werden. Den Kautschuk mit Zauberspucke einzureiben, wäre etwas komisch. Den Finger in die Wasserflasche zu tunken, ginge da schon eher. Wenn das Getränk dampft, ist aber eventuell bereits auf natürliche Art und Weise Abhilfe geschaffen. Und beim Abfüllen zu Hause ist es schon mal gar kein Problem. 

Nicht zuletzt versprechen die Leute von soulbottles, den soulcup weiter zu optimieren.