Eisenpfanne

37,40 €

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Material

Reines Eisen.

Größe

Durchmesser 24 Zentimeter, Höhe 4,7 Zentimeter.

Verpackung

In Papier verpackt.

Entsorgung

Im Wertstoffmüll, im Restmüll.

Herkunft

Hergestellt in Österreich.

Ist dieses Produkt vegan?

Ja.

So kommt das Produkt zu uns

Riess liefert an uns im Pappkarton mit Füllmaterial aus Pappe und Plastikpolstern.

So beliefert Euch monomeer

Wir liefern Euch natürlich auch komplett plastikfrei. Dafür sind wir monomeer.

  • unbeschichtet für gesundes Braten und Kochen
  • super wärmeleitend für perfekte Knusprigkeit
  • 100% recycelbar, da ausschließlich aus Stahl

Wer Bratkartoffeln oder Fleisch mag, dem wird diese Eisenpfanne über Jahrzehnte eine kulinarische Freude bereiten. Aber auch für alles andere sind Pfannen aus Eisen geeignet - schließlich mußten auch in den vergangenen Jahrhunderten, bevor Teflon erfunden war, Gemüse und Eier irgendwie zubereitet werden.

Solche gusseisernen Pfannen sind nicht nur, aber besonders gut für Gasherde und offenes Feuer geeignet, auch für den Induktionsherd stellen sie kein Problem dar. Sie sind aufgrund ihrer archaischen Natur extrem haltbar und daher eine Anschaffung fürs Leben.

Eisenpfannen sind sehr gut wärmeleitend - das sorgt nicht nur für eine hohe Energieeffizienz, sondern auch für das rasche Schließen der Poren beim Fleisch, sodaß es innen saftig bleibt. Bratkartoffeln werden schön knusprig.

Achtung! Eisenpfannen müssen zu Beginn eingebrannt werden. Wie das geht, erfahrt Ihr in den Zusatzinformationen.

+ Produktdetails

Farbe
Eisengrau.

+ Gut zu wissen

Anwendungs- und Pflegehinweise für Eisenpfannen 

Einbrennen neuer Pfannen: Eisenpfannen sollten zu Beginn eingebrannt werden. Dazu wird hocherhitzbares Öl (also etwa Sonnenblumen-, aber kein Olivenöl) in die Pfanne gegeben. Öl erhitzen. Die Pfanne nun mit Kartoffelschalen füllen und viel Salz hinzugeben (das Salz ist für den Prozess des Einbrennens essentiell). Mit der Zeit wird sich Rauch entwickeln - dies muß so sein. Sowohl die Kartoffelschalen als auch das innere der Pfanne sollen schwarz werden. Wenn dies passiert ist, gut lüften (oder die Pfanne am besten gleich draußen einbrennen), die Pfanne auskühlen lassen, Kartoffelschalen in den Müll geben. Die Pfanne mit heißem Wasser abwaschen. 

Die Pfanne ist nun bereit zum Gebrauch. Sie wird nach und nach weniger Fett zum Braten benötigen - die durch das Einbrennen und durch jeden weiteren Bratvorgang entstandene Schicht dient als Antihaftbeschichtung sowie als Rostschutz. 

Pflege von Eisenpfannen: Eisenpfannen werden nur mit heißem Wasser, ggf. mit etwas Salz, abgewaschen oder auch nur mit einem Küchentuch ausgerieben.