Griffkamm aus Buchenholz (FSC)

9,90 €

Material

FSC-zertifiziertes Buchenholz.

Größe

Ca. 18 Zentimeter lang.

Verpackung

Unverpackt.

Entsorgung

Auf dem Gartenkompost, im Restmüll.

Herkunft

Hergestellt in Deutschland.

So kommt das Produkt zu uns

Keller liefert an uns im Versandkarton mit Plastikklebeband. Das Füllmaterial besteht aus Papier und Kartonagen. Die Kämme befinden sich zu mehreren Dutzend noch einmal in Kartons, die mit Papierklebeband verschlossen sind.

So beliefert Euch monomeer

Wir liefern Euch natürlich auch komplett plastikfrei. Dafür sind wir monomeer.

Für Locken besonders geeignet, aber natürlich auch für alle anderen Haare: der grobzinkige Holzkamm von Keller Bürsten aus dem Schwarzwald. 10 Zähne, die vorn abgerundet sind und somit Haar und Kopfhaut nicht verletzen.

+ Gut zu wissen

Dieses Produkte ist die Zero-Waste-Alternative zu: Kämmen und Bürsten aus Plastik.

Lebensdauer / Haltbarkeit des Produkts: An diesem Holzkamm wird man über Jahre und Jahrzehnte Freude haben. Er bricht mit geringerer Wahrscheinlichkeit als ein Plastikkamm und bleibt mit etwas Pflege immer ansehnlich.

Nachfüllbarkeit / Ersatzteile: Für den Kamm sind keine Ersatzteile erhältlich; er kann nur im Ganzen ersetzt werden.

Hinweise zur Produktpflege: Nicht im Wasser liegen lassen. Talg, der sich zwischen den Zinken absetzt, kann manuell und ggf. mit etwas sanfter Seife (etwa Shampooseife) und etwas Wasser entfernt werden. Wer den Kamm besonders pflegen möchte, ölt ihn dann und wann mit etwas Öl dünn ein, aber eigentlich ist dies bei regulärem Gebrauch nicht notwendig.


Keller Bürsten aus dem Schwarzwald
Keller Bürsten sind in Todtnau im Schwarzwald ansässig – in einer Region mit vielen Bürstenmachern. Keller Bürsten legt Wert auf eine qualitativ hochwertige Verarbeitung und Produktion und die Bewahrung alter Handwerkstraditionen. Der FSC-zertifizierte Betrieb lässt jährlich ein Ethik-Audit durchführen.

Keller-Bürsten ist EMAS-zertifiziert und gibt zudem eine Umwelterklärung heraus, in der sich das Unternehmen mit den ökologischen Auswirkungen des Herstellungsprozesses auseinandersetzt.

Für sein Basissortiment verwendet Keller hauptsächlich Buchenholz. Über mehrere Monate zunächst luftgetrocknet, wird es in einer Trockenkammer anschließend noch einmal bis zu einem Feuchtegehalt von 8-12% weitergetrocknet.