Kulmine Stoff-Damenbinden

15,95 €

Größe
Form
Farbe

Material

100% Baumwolle (kbA), Nähgarn Synthetik/Baumwolle.

Größe

23 x 7,5 Zentimeter.

Verpackung

Unverpackt.

Entsorgung

Die Binden können unzählige Male gewaschen und wiederverwendet werden. Wenn sie irgendwann doch einmal entsorgt werden sollen, bitte in den Restmüll geben.

Herkunft

Hergestellt in Deutschland.

Ist dieses Produkt vegan?

Das Produkt an sich ist vegan. Kulmine gibt allerdings ehrlicherweise an, dass sie nicht zu 100% ausschließen können, dass auch beim gesamten Produktionsprozess keine tierischen Bestandteile verwendet werden, z.B. als Maschinenfett. Das nennen wir mal hohe Transparenz!

So kommt das Produkt zu uns

Kulmine liefert entweder komplett plastikfrei, vom Füllmaterial über das Kartonklebeband bis zur Versandtasche. Oder es werden auch Kartons wiederverwendet, dann ist auch mal ein Plastiklebeband drunter.

So beliefert Euch monomeer

Wir liefern Euch natürlich auch komplett plastikfrei. Dafür sind wir monomeer.

Für leichte bis stärkere Blutungen gibt es die Stoffbinden in unterschiedlichen Ausführungen. Im Gegensatz zu den Slipeinlagen sind sie zusätzlich mit einem Saugkern aus Molton gearbeitet, der die Saugkraft erheblich erhöht. 
In einer anliegenden Schlüppi benötigen die Binden übrigens selbst ohne Flügel keine weitere Befestigung. Da Stoff auf Stoff aufliegt, kann nix verrutschen. 

+ Produktdetails

Stoffbinden mit Steg midi sind geeignet bei mittleren Blutungen. 
Die Form "Hela" besteht aus zwei klassisch geformten Binden, die in der Mitte durch einen Steg verbunden sind. Beim Einlegen der Binde in die Unterwäsche liegen so im Prinzip zwei Binden übereinander, der Steg liegt außen und sorgt für einen besonders guten Halt. 
Durch die doppelte Lage sind Helas im Vergleich zu den klassischen Binden und Binden mit Flügeln saugstärker. Besonders bewährt haben sie sich bei längeren Tragezeiten (z.B. auf langen Zugreisen oder im Schichtdienst), da zwischendurch der zweite Flügel nach oben gelegt werden kann und man so ohne tatsächliches Wechseln der Binde wieder ein "frisches" Gefühl untenrum bekommt.

+ Gut zu wissen

Kulmine – Damenhygiene zum Wiederverwenden 
Unter der Leitung von Petra Sood werden bei Kulmine in Osnabrück seit 20 Jahren in Handarbeit Slipeinlagen und Damenbinden aus Stoff gefertigt. Kulmine löst damit quasi im Vorbeigehen mehrere Müllprobleme auf einmal. Denn die Slipeinlagen und Damenbinden sind wasch- und deshalb wieder und wieder verwendbar. 
Doch nicht nur der Umwelt tut man damit etwas gutes, auch sich selbst: Die Einlagen und Binden aus Bio-Baumwolle sind angenehm zu tragen, verrutschen nicht, sind für verschieden starke Blutungen erhältlich und geben daher Sicherheit. Sie spenden Wärme, ohne jedoch einen Wärmestau zu verursachen. Das vermindert das Auftreten von Scheideninfektionen und Scheidenpilzen. 
Die von Kulmine verwendete Biobaumwolle sind Skal- oder Imo-zertifiziert. Bunte Kulmine-Stoffe werden umweltschonend in Deutschland gefärbt. 
Pflegehinweise
Vor dem ersten Tagen waschen. 
Slipeinlagen können, wenn sie als Wäscheschutz benutzt werden, ganz normal mit der Unterwäsche gewaschen werden. 
Einlagen und Binden mit Blut innerhalb von 24 Stunden nach Gebrauch in kaltem Wasser auswaschen oder einweichen. 
Anschließend nass oder trocken mit anderer Wäsche in die Waschmaschine geben. 
Farbige Slipeinlagen und Binden sind bis 60 Grad waschbar, naturweiße bis 95 Grad. 
Farbige Slipeinlagen und Binden sollten nicht im Trockner getrocknet werden. Bei naturweißen ist das kein Problem.