Vömel Zahnseide 1er-Nachfüllpack

2,50 €

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Nachfüllpack

Material

Reine Naturseide, mit Bienenwachs gewachst.

Größe

Ca. 5 Zentimeter, Durchmesser ca. 1,4 Zentimeter.

Verpackung

Pergamenttüte, Aufkleber.

Entsorgung

Zahnseide: im Restmüll, auf dem Gartenkompost | Glasflakon: im Altglas | Metalldeckel: im Wertstoffmüll.

Herkunft

Hergestellt in Deutschland.

Ist dieses Produkt vegan?

Nein (besteht aus Seide und ist mit Bienenwachs überzogen).

So kommt das Produkt zu uns

Vömel liefert uns die die Nachfüllpacks jeweils zu zehnt in einer Pappschachtel. Seit November 2017 senden wir diese Pappschachteln an Vömel zurück und lassen sie wiederbefüllen.

So beliefert Euch monomeer

Wir liefern Euch natürlich auch komplett plastikfrei. Dafür sind wir monomeer.

Vömel ist sooo eine liebenswerte Firma: Als monomeer fragte, ob man den Zahnseide-Nachfüllpack, der bei Vömel üblicherweise in Plastik verpackt ist, auch in einer Papiertüte haben könnte, ließ sich Vömel drei Tütenproben von uns schicken und war einverstanden. Taataaaa! Vömel Nachfüll-Zahnseide gibt es also - zumindest bei monomeer - im Pergamenttütchen. Und nachfüllen ist sogar günstiger als erneut eine Glasviole kaufen.
Vömel Zahnseide ist reine gewachste Naturseide.

+ Produktdetails

Inhalt
1 Röllchen à 10 Meter.

+ Gut zu wissen

Vömel Zahnseide – eine glasklare Sache
Dass die Gottfried Vömel KG aus dem Taunus Zahnseide im Glasflakon herstellt, ist ein Glücksfall für monomeer. Medizinbedarfhersteller wie Vömel sind nach monomeer-Vorstellung eigentlich nicht dafür bekannt, auf Plastik zu verzichten: Jede Mullbinde und jeder Nähfaden wird aus Gründen der Hygiene in Plastik gepackt. Warum Vömel dann Zahnseide im Glas herstellt? Wir wissen es nicht. Freuen tun wir uns trotzdem. Ein sympathisches Unternehmen ist Vömel obendrauf: Hier schreibt der Chef seine Emails noch selbst.